Zwischenschau der Regionale geht erfolgreich zu Ende

08. November 2019 10:36

Dietikon ZH - In der Zwischenschau der Regionale 2025 sind die einzelnen Projekte im Limmattal vorgestellt worden. Die Organisatoren sind mit den Rückmeldungen zufrieden und planen nun die Aktionen für das kommende Jahr.

Ein halbes Jahr lang sind die Projekte der Regionale 2025 in der Zwischenschau der Öffentlichkeit im Limmattal vorgestellt worden. „Sie konnte bei den
zahlreichen Veranstaltungen der Zwischenschau 2019 neue Fans gewinnen“, heisst es dazu von den Veranstaltern in einer Medienmitteilung. Die Zwischenschau habe dabei gezeigt, dass die Limmattalerinnen und Limmattaler „grosses Interesse an ihrem Tal haben. Sie möchten dessen Zukunft aktiv mitgestalten“, wird Peter Wolf zitiert, der Geschäftsführer der Regionale 2025.

Die Zwischenschau sei jedoch nur ein „Vorgeschmack darauf, was noch kommt“ gewesen, so Wolf. „Wir möchten die gewonnene Aufmerksamkeit nutzen, um die Themen des Limmattals weiter voranzubringen.“ So wird es auch im kommenden Jahr gemäss des Motos der zu Ende gegangenen Zwischenschau, „Regionale 2025 auf Tour“, erneut Entdeckungsreisen durch das Limmattal geben, „ebenso Diskussionsrunden und Veranstaltungen im Rahmen der Projekte. Wir haben uns bis 2025 viel vorgenommen, und wir möchten uns laufend steigern“, heisst es von Wolf. jh

Aktuelles im Firmenwiki