Zwicky wird für Solaranlage ausgezeichnet

28. Oktober 2022 12:21

Müllheim-Wigoltingen TG - Die E. Zwicky AG hat den diesjährigen Schweizer Solarpreis in der Kategorie Energieanlagen gewonnen. Die Thurgauer Familienfirma wurde für ihre überwiegend vertikale Solaranlage an Silotürmen ausgezeichnet. Sie hat in zehn Monaten 340 Megawattstunden Strom erzeugt.

Die E. Zwicky AG ist für ihre zu 85 Prozent vertikale Solaranlage ausgezeichnet worden, informiert die auf Produkte aus Getreide, Hülsenfrüchten, Kernen und Saaten spezialisierte Thurgauer Familienfirma in einer Mitteilung. Konkret hat Zwicky den Schweizer Solarpreis 2022 in der Kategorie Energieanlagen gewonnen. „Wir sind stolz, eine der schweizweit grössten vertikalen Solaranlagen unser Eigen nennen zu dürfen“, wird Zwicky-CEO Kurt Krucker in der Mitteilung zitiert. Insgesamt sind mehr als 30 Gewinner ernannt worden. 

Für die bereits von weitem sichtbare Solaranlage an den rund 60 Meter hohen Silotürmen der Schälmühle des Unternehmens in Müllheim-Wigoltingen wurden über 2200 Quadratmeter Solarpanele verbaut. Durch die überwiegend vertikale Installation kann besonders die im Winterhalbjahr tiefer stehende Sonne gut ausgenutzt werden, erläutert Zwicky. In den ersten zehn Monaten Laufzeit hat die Anlage bereits 340 Megawattstunden Strom produziert. 

Zwicky setzt den an den Silotürmen gewonnenen Strom vollständig in der eigenen Produktion ein. „Unsere Zwicky-Vision ist es, zum energetischen Selbstversorger heranzuwachsen“, erklärt Krucker. Um dieses Ziel zu erreichen, will das Unternehmen weitere Projekte für nachhaltige Energie umsetzen. Entsprechende Baugesuche seien bereits eingereicht, erläutert der Unternehmenschef. hs 

Mehr zu Lebensmittel

Aktuelles im Firmenwiki