Zurzach Care Rehaklinik eröffnet 2023 neu am Spital Limmattal

15. April 2021 12:44

Bad Zurzach AG/Schlieren ZH - Die Zurzach Care Rehaklinik Limmattal unterbricht ihren Betrieb wegen geringer Auslastung. Anfang 2023 wird sie am Spital Limmattal neu eröffnet. Die Unfallrehabilitation wird einstweilen in Kilchberg ZH weitergeführt.

Die von Zurzach Care betriebene Rehaklinik Limmattal schliesst für eindreiviertel Jahre. Sie wird auf dem Areal des Spitals Limmattal Anfang 2023 wieder öffnen. Dort wird derzeit ein neues Pflegezentrum gebaut. Die Rehaklinik Limmattal werde ihre Tätigkeiten in diese Räumlichkeit verlagern, heisst es in einer Medienmitteilung. Die Versorgung von Verunfallten wird ab Mai an der Rehaklinik Kilchberg weitergeführt. Der Chefarzt wird nach Kilchberg wechseln und dort die medizinische Leitung übernehmen.

Zurzach Care gibt in der Mitteilung als Grund für diesen Unterbruch die Auswirkungen der Corona-Krise an. Die Rehaklinik Limmattal habe im August 2019 als erste Rehabilitationsklinik für Unfallmedizin in einem Akutspital ihren Betrieb aufgenommen. Bald nach der Eröffnung sei aber wegen der Pandemie das öffentliche Leben in der Schweiz heruntergefahren worden. Die Zahl der Unfälle ging daraufhin deutlich zurück. So hat, laut der Mitteilung, ein grosser Unfallversicherer zeitweise fast nur noch halb so viele Unfälle wie im Vorjahr verzeichnet. Auch in der zweiten Corona-Welle seit Oktober 2020 gab es weniger Unfälle. Das führte zu weniger Auslastung der Rehaklinik, die ausschliesslich auf Unfallrehabilitation spezialisiert ist.

Zurzach Care nutzt nun die Zeit für den Umzug auf das Areal des Spitals Limmattal. Am neuen Standort verfügt die Rehaklinik Limmattal laut der Mitteilung dann über modernere Infrastruktur und zusätzliche Bettenkapazität. Zeitgleich mit der Vorbereitung auf den neuen Standort bewerbe sich Zurzach Care für Leistungsaufträge auf der Spitalliste 2023 des Kantons Zürich.  

Den Mitarbeitenden der Rehaklinik Limmattal werden Anstellungen an anderen der 21 Standorte von Zurzach Care angeboten. Die Unternehmensgruppe beschäftigt nach eigenen Angaben über 1100 Mitarbeitende. Sie verfügt über zahlreiche ambulante Zentren, Rehakliniken, Fachklinken, einen umfassenden Reintegrationsanbieter sowie Tochter- und Partnerunternehmen im Bereich Schlafmedizin, Kuren, Traditionelle Chinesische Medizin und mobile Rehabilitation. gba 

Mehr zu Spital Limmattal

Aktuelles im Firmenwiki