Zurch investiert in die Auto-Abo-Plattform Carify. Symbolbild: SplitShire/Pixabay

Zurich steigt bei Auto-Abo-Plattform Carify ein

01. Dezember 2021 10:59

Zürich - Zurich steigt als Finanzinvestor bei Carify ein. Seit dem Sommer besteht eine strategische Partnerschaft zwischen dem Versicherer und der Auto-Abo-Plattform. Künftig greift Zurich dem Start-up auch finanziell unter die Arme.

Die Zurich Versicherung will Kapital für Carify zur Verfügung stellen. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen „innovative Mobilitätslösungen für die Kundenbedürfnisse der Zukunft“ das Ziel der erweiterten Kooperation sein. Bereits seit Sommer 2021 besteht eine strategische Partnerschaft. Zur Begründung für den erweiterten Einstieg als Finanzinvestor wird das starke Potenzial für Autos zum fixen Monatspreis genannt. „Der Markt für Auto-Abos ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen“, wird Juan Beer, CEO Zurich Schweiz, zitiert.

Das 2019 gegründete Unternehmen Carify hat sich als Vermittler von Autos im Abo-Verfahren positioniert. Mit Leihfahrzeugen zum fixen Monatspreis, der Versicherung, Unterhalt und Service umfasst, arbeitet Carify nach Unternehmensangaben an einer „Community, die mehr Freiheit schafft, für Menschen, die die Mobilität geniessen wollen“.

Mit Zurich habe man sich den „perfekten" Partner an Bord geholt, werden die Unternehmensgründer Sergio Studer und Raffael Fiechter zitiert: „Mit ihrer führenden Position in Mobility und den starken Kooperationen bei Importeuren und Händlergruppen“ verfüge Zurich über ein „gewaltiges Netzwerk und Know-how, von dem wir profitieren können“. hg

Aktuelles im Firmenwiki