Zurich stärkt sich im Bereich vernetzte Fahrzeuge

22. Dezember 2017 12:59

Zürich - Der Versichrer Zurich übernimmt die Bright Box aus Hongkong. Der Zukauf soll neue Versicherungen ermöglichen, die auf Telematik gestützter Datenanalyse beruhen.

Bright Box stellt Telematiklösungen bereit, die Fahrer mit ihrem Fahrzeug und die Fahrzeuge mit einem Netz von Autohändlern sowie Erstausrüstern vernetzen. Das Unternehmen aus Hongkong ist weltweit tätig und hat seine operative Basis in Europa. Zurich übernimmt 100 Prozent der Anteile von Bright Box und ihrer Tochtergesellschaften.

Mit der Übernahme will der Versicherer seine eigene technologische Kompetenz rund um vernetzte Fahrzeuge und Mobilität erhöhen, wie er in einer Mitteilung schreibt. Dies soll unter anderem neue Versicherungsdienstleistungen ermöglichen, die auf durch Telematik gestützte Datenanalyse basieren.

„Der Ausbau unserer Fähigkeiten in der Datenerfassung und -analyse ermöglicht es uns, unseren Kunden mehr massgeschneiderte und komfortable Lösungen anzubieten. Dies entspricht unserer Strategie“, erklärt Giovanni Giuliani, Group Chief Strategy, Innovation and Business Development Officer bei Zurich. ssp

Aktuelles im Firmenwiki