Zurich kooperiert mit Numbrs

30. August 2019 10:14

Zürich - Die Zurich Gruppe Deutschland arbeitet neu mit dem Jungunternehmen Numbrs zusammen. Sie wird ihre Versicherungsangebote auf der App des Zürcher Fintechs anbieten. Diese gelte als die meistgenutzte Finanz-App Deutschlands.

Die Zurich Gruppe Deutschland wird ab September ausgewählte Produkte über die App von Numbrs anbieten, wie es in einer Mitteilung heisst. Zunächst sollen Produkte aus dem Bereich Haftpflicht verfügbar gemacht werden. Später sollen auch andere Produkte, etwa aus dem Bereich Mobilität, folgen.

Mit der App von Numbrs können Nutzer all ihre Bankkonten an einem Ort verwalten, Kreditkarten beantragen oder eben Versicherungsverträge abschliessen. Die eingebaute selbstlernende Software kann dabei auch Ausgabeverhalten analysieren und Empfehlungen zur Optimierung der persönlichen Finanzen geben. Weiter empfiehlt die App auch individuell passende Bank- und Versicherungsprodukte. Laut der Zurich Gruppe Deutschland gilt Numbrs als die meistgenutzte Finanz-App Deutschlands. Sie wurde seit ihrer Einführung in Deutschland im Jahr 2014 rund 2,2 Millionen Mal heruntergeladen und mit 1,7 Millionen Bankkonten verknüpft

„Numbrs hat das Ziel, den Kunden die jeweils besten Versicherungen einer Produktkategorie anzubieten. Das bedeutet, dass nur hochwertige Produkte in der App eine Chance haben. Deshalb ist die Finanz-App Numbrs für Zurich der richtige Partner,“ sagt Sebastian Wolf, Head of Cooperations, Partnerships & Affinity Business bei Zurich.

Numbrs konnte kürzlich 40 Millionen Dollar bei einer Finanzierungsrunde einnehmen. Das Fintech wird nun mit mehr als 1 Milliarde Dollar bewertet und ist damit zu einem neuen Einhorn in der Fintech-Welt geworden. ssp

Aktuelles im Firmenwiki