Zur Rose fördert Wachstum von DocMorris

23. November 2017 09:59

Frauenfeld TG - Die Versandapotheke Zur Rose stärkt durch die Übernahme von Vitalsana den Wachstumskurs ihrer Tochtergesellschaft DocMorris. Dazu wird auch eine strategische Partnerschaft mit einem Medienunternehmen vereinbart.

Die Zur Rose-Gruppe übernimmt die niederländische Versandapotheke Vitalsana vom Medienunternehmen Ströer und erwirbt zudem den dazugehörigen deutschen Dienstleister ApDG GmbH. Laut einer Medienmitteilung wird die Tochtergesellschaft DocMorris das Versandgeschäft von Vitalsana an deren Standort Heerlen weiterbetreiben. Dadurch würden die Versandaktivitäten in der Euroregion gebündelt und Synergieeffekte realisiert, erklärt die Versandapotheke aus der St.GallenBodenseeArea. Vitalsana hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 30 Millionen Euro umgesetzt. Das Unternehmen ist in erster Linie auf rezeptfreie Medikamente spezialisiert.

Vitalsana hat gemeinsam mit Ströer ein erfolgreiches Marketingkonzept umgesetzt. Dieses wird nun im Rahmen einer strategischen Partnerschaft zwischen dem Medienunternehmen und DocMorris fortgesetzt. So soll das Wachstum der Tochtergesellschaft von Zur Rose gefördert werden. Reichweitenstarke Medienangebote und datenfokussierte Produkte von Ströer sollen dazu beitragen. Zur Rose hebt in der Medienmitteilung „zukunftsweisende Massstäbe bezüglich Innovation, Qualität und gezielter Kundenansprache“ auf Seiten des Medienunternehmens hervor. jh

Aktuelles im Firmenwiki