Zur Rose baut führende Marktposition aus

24. Mai 2018 10:29

Frauenfeld TG - Die Versandapotheke Zur Rose hat über ihre deutsche Tochter DocMorris eine Zusammenarbeit mit der deutschen apo-rot vereinbart. Dabei übernimmt DocMorris das Versandgeschäft von apo-rot.

Die deutsche Apotheke apo-rot ist sowohl im Versandhandel als auch im Bereich stationärer Apotheken tätig, wie aus einer Medienmitteilung von Zur Rose hervorgeht. DocMorris, deutsche Tochter der Versandapotheke aus der St.GallenBodenseeArea, wird den Versandhandel von apo-rot in die Niederlande verlagern. In Heerlen soll bis Ende 2018 die Logistik gebündelt werden, um Synergieeffekte zu erzielen.

Beim Versandhandel von apo-rot stehen rezeptfreie Medikamente im Fokus. Damit ist das Unternehmen in Deutschland, Dänemark und Österreich vertreten. apo-rot verfügt in Deutschland zudem über vier eigene stationäre Apotheken und arbeitet darüber hinaus mit 18 Partnerapotheken zusammen. Im Rahmen ihrer strategischen Zusammenarbeit wollen DocMorris und apo-rot das sogenannte Omni-Channel-Konzept „ausbauen sowie inhaltlich weiterentwickeln“, wie es in der Mitteilung heisst.

Zur Rose will mit diesem strategischen Schritt die Konsolidierung in Deutschland, dem „grössten europäischen Versandmarkt“, vorantreiben und ihre führende Marktposition in Europa „konsequent“ ausbauen. jh

Aktuelles im Firmenwiki