Zürich informiert über lokale Hitzebelastung

23. Februar 2021 09:56

Zürich - Hitze entwickelt sich in Städten und Regionen lokal unterschiedlich. Der Kanton Zürich hat nun eine Online-Karte vorgestellt, auf welcher die lokale Hitzebelastung im Strassenraum angezeigt wird.

Hitze kann lokal die Aufenthaltsqualität von Menschen beeinträchtigen, heisst es in einer Medienmitteilung des Kantons Zürich. Im Strassenraum kann zusätzlich zur Hitze auch eine hohe Schadstoffbelastung hinzukommen, wodurch auch gesundheitliche Risiken auftreten. Der Kanton hat daher eine GIS-Browserkarte vorgestellt (Geographische Informationssysteme), auf welcher die lokale Hitzebelastung im Strassenraum dargestellt wird. Diese Karte soll als Grundlage für Planungsprozesse dienen.

Auf der Karte können sich Planer einen bestimmten Bereich anzeigen lassen, beispielsweise, wenn dort eine Strasse gebaut oder instandgesetzt werden soll. Sie erhalten dann Informationen über die Hitzebelastung in diesem Bereich an einem Sommertag um 14 Uhr. Die Informationen über die entsprechende Hitzebelastung können dann in die Planung mit einbezogen werden. Ergänzende Informationen über Grünflächen, Arbeitsplätze oder Fussgängerpotenzial in dem entsprechenden Bereich runden das Angebot ab.

Das Tiefbauamt des Kantons Zürich arbeitet zudem an Informationen zum Thema Wegleitung Hitzeminderung bei Strassenbauprojekten, die bis Sommer 2021 vorliegen und auf der Karte aufbauen sollen. jh

Aktuelles im Firmenwiki