Zürich ersetzt Stromzähler durch Smart Meter

07. Mai 2020 09:52

Zürich - Der Zürcher Stadtrat hat eine flächendeckende Umrüstung von herkömmlichen Stromzählern auf Smart Meter beschlossen. Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich installiert ab dem kommenden Jahr insgesamt 270'000 dieser intelligenten Messsysteme.

In den nächsten sieben bis zehn Jahren wird das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz) rund 270'000 Stromzähler durch Smart Meter ersetzen. Für diese flächendeckende Umrüstung hat der Zürcher Stadtrat 194,2 Millionen Franken bewilligt. Die Einführung der intelligenten Stromzähler wird im kommenden Jahr beginnen.

Damit erfüllt die Stadt die Auflagen des Bundes. Laut einer Medienmitteilung tragen Smart-Metering-Systeme zur Energieeffizienz und Versorgungssicherheit bei. Zudem liefern sie „wertvolle Informationen für das intelligente Verteilnetz (Smart Grid)“. Mit weiteren Komponenten wird das ewz die Fernauslesung der neuen Messgeräte über das eigene Glasfasernetz sicherstellen.

Künftig erfolgt die Abrechnung des tatsächlichen Stromverbrauchs alle drei Monate. Diese Abrechnungen werden Akonto- und Jahresrechnungen ersetzen. mm

Aktuelles im Firmenwiki