Zürich behält Rating AA+ mit stabilem Ausblick

27. April 2020 13:24

Zürich - Die Rating-Agentur Standard & Poor's hat die Vorjahresbewertung AA+ der Stadt Zürich bestätigt. Auch den Ausblick hält die Agentur weiterhin für stabil.

Auch die zweite Bewertung der Stadt Zürich durch die Rating-Agentur Standard & Poor's (S&P Global) hat den Wert AA+ mit stabilem Ausblick ergeben. Das gute Rechnungsergebnis 2019 und die umsichtige Haushaltsführung habe die Rating-Agentur in ihrem Entscheid bekräftigt, heisst es in einer Medienmitteilung von Zürichs Finanzdepartement

„Angesichts der nicht absehbaren wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 sind wir sehr erfreut über die Bestätigung des Ratings“, wird Finanzvorsteher Daniel Leupi darin zitiert. „Es ist auch eine Anerkennung für die auf Stabilität ausgerichtete Finanzpolitik, die in unsicheren Zeiten unsere Handlungsfähigkeit bestärkt.“

Insgesamt habe S&P Global der Stadt Zürich finanzielle Krisenresistenz bescheinigt. Die Agentur geht davon aus, dass die Stadt Zürich die Auswirkungen von COVID-19 bewältigen und ab 2021 eine konjunkturelle Erholung erfahren werde. Das lokale Wirtschaftspotenzial und die „sehr verlässlichen institutionellen Rahmenbedingungen“ trügen zur Stabilität bei.

Den seit 2014 um 1,4 Milliarden Franken reduzierten Schuldenstand beurteilt die Agentur als moderat. Wie es in der Medienmitteilung heisst, setze sich der Stadtrat auch „in dieser ausserordentlichen Situation für einen mittelfristig ausgeglichenen Finanzhaushalt ein“. mm

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki