Zürcher Wohnbauprojekt von Steiner erhält Baubewilligung

12. Februar 2024 11:45

Zürich - Immobilienentwickler Steiner soll für die Seraina Investment Foundation ein Gebäude mit 15 Eigentumswohnungen im Zürcher Quartier Höngg realisieren. Das Projekt an der Limmattalstrasse 281 hat nun die Baubewilligung erhalten. Interessierte können sich für den Verkauf registrieren.

Die Seraina Investment Foundation lässt an der Limmattalstrasse 281 in Zürich Höngg ein mehrgeschossiges Gebäude mit insgesamt 15 Eigentumswohnungen realisieren. Mit der Entwicklung und Vermarktung des Projekts hat die Anlagestiftung den Zürcher Immobilienentwickler Steiner beauftragt. Nun hat das Projekt die rechtskräftige Baubewilligung erhalten, informiert die Steiner AG in einer Mitteilung.

Das nach dem Minergie-Standard zertifizierte Gebäude wird an einem leicht nach Süden geneigten Hang mit Fernsicht über das Limmattal errichtet. Die 15 modernen Eigentumswohnungen sind über drei Vollgeschosse und ein Attikageschoss verteilt. Im Untergeschoss wird eine Parkierungsanlage entstehen.

Der Bezug der Wohnungen ist für Ende 2026 geplant. Der Verkauf der Wohnungen wird über ein zweistufiges Bieterverfahren erfolgen. Die erste Bieterrunde wird am 12. März mit dem Versand der Verkaufsunterlagen eingeleitet. Interessierte können sich dafür bereits jetzt online registrieren. ce/hs

Mehr zu Steiner

Aktuelles im Firmenwiki