Zürcher Wirtschaftslage bleibt erfreulich

08. September 2022 14:29

Zürich - Zürcher Unternehmen schätzen ihre aktuelle und zukünftige Geschäftslage mehrheitlich positiv ein. Dies zeigt das aktuelle Wirtschaftsmonitoring des Kantons. Ihm zufolge entwickeln sich alle Zürcher Branchen dynamischer als der landesweite Durchschnitt.

Die Wirtschaftslage im Kanton Zürich bleibe weiterhin erfreulich, leitet die kantonale Volkswirtschaftsdirektion eine Mitteilung zum aktuellen Zürcher Wirtschaftsmonitoring ein. Ihr zufolge weisen alle Branchen einen positiven Wert beim Geschäftslagenindex auf. Eine Mehrheit der Unternehmen geht auch für die Zukunft von einer Verbesserung der Geschäftslage aus. 

Die kantonalen Indizes zur aktuellen und zukünftigen Geschäftslage fallen mit 37 beziehungsweise 14 Punkten deutlich höher als der entsprechende Wert für die gesamte Schweiz aus. „Die Wirtschaftsentwicklung verläuft über alle Zürcher Branchen hinweg dynamischer als auf Gesamtschweizer Ebene“, wird Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh in der Mitteilung zitiert. „Das zeigt, wie gut die Wirtschaft im Kanton Zürich unterwegs ist.“ Für die Zukunft gehen die Analysten des Wirtschaftsmonitorings aufgrund der angespannten Energieversorgung jedoch von einer Abkühlung der konjunkturellen Dynamik aus. 

Der Zürcher Arbeitsmarkt weist aktuell eine historisch tiefe Arbeitslosenzahl von 14'205 Personen und eine sehr hohe Zahl an offenen Stellen auf. „Auf jeden Stellensuchenden kommen mittlerweile fast 1,2 offene Stellen“, erläutert Walker Späh. „Das zeigt, dass sich der Fachkräftemangel weiter verschärft hat.“ Den Erhebungen der Analysten zufolge planen alle Zürcher Branchen in den kommenden drei Monaten Stellen auszubauen. Sie gehen daher auch für die nahe Zukunft von niedriger Arbeitslosigkeit und Schwierigkeiten der Unternehmen aus, geeignete Fachkräfte zu rekrutieren. hs

Aktuelles im Firmenwiki