Zürcher PR-Agentur akzeptiert Bitcoin

06. Oktober 2020 10:54

Zürich - Die Agentur Rent a PR nimmt neu auch Bitcoin als Zahlungsmittel entgegen. Sie ist die erste PR-Agentur unter den rund 500 Bitcoin-Akzeptanzstellen in der Schweiz.  

Bei der Zürcher PR-Agentur Rent a PR können Kunden ab sofort auch in der Kryptowährung Bitcoin zahlen. Für die Zahlungsabwicklung setzt die Agentur die App Relai ein. Kunden erhalten zunächst eine Rechnung, auf der auch eine Firmen-Bitcoin-Adresse zu finden ist. Diese Adresse müssen sie dann in ihren sogenannten Bitcoin-Client einfügen und die Zahlung auslösen, erklärt Rent a PR in einer Medienmitteilung.

Den Angaben der Agentur zufolge gibt es derzeit rund 500 Bitcoin-Akzeptanzstellen in der Schweiz. Rent a PR ist die erste PR-Agentur auf dieser Liste.

„Mit dem zunehmenden Interesse für Kryptowährungen in und ausserhalb der Schweiz ist die Akzeptanz von Bitcoin-Zahlungen für uns nur ein logischer Schritt, wenn man zukunfts- und kundenorientiert agiert. Hiermit möchten wir eine immer grösser werdende internationale Community ansprechen“, wird Brigitte Kaps, CEO und Gründerin von Rent a PR, zitiert.

Rent a PR bietet seine Kommunikationsdienstleistungen in erster Linie Start-ups und Mittelständlern an. Viele seiner Kunden kommen auch aus der Krypto-Branche. ssp

Aktuelles im Firmenwiki