Zürcher Kantonalbank macht mehr als eine halbe Milliarde Gewinn

28. August 2020 12:18

Zürich - Die Zürcher Kantonalbank hat Geschäftserträge, Geschäftserfolg und Konzerngewinn im ersten Halbjahr 2020 im Jahresvergleich jeweils zweistellig steigern können. Als Wachstumstreiber hatte sich dabei vor allem das Handelsgeschäft erwiesen.

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat im ersten Halbjahr 2020 Geschäftserträge in Gesamthöhe von 1,31 Milliarden Franken erwirtschaftet. Im Vergleich zur Vorjahresperiode entspricht dies einem Wachstum von 12,4 Prozent. In einer Mitteilung zum Halbjahresergebnis streicht die ZKB den überdurchschnittlichen Beitrag des Handelsgeschäfts zur positiven Geschäftsentwicklung heraus. Hier war der Erfolg im Jahresvergleich um 134 Millionen auf 272 Millionen Franken gestiegen. Aber auch im Zinsgeschäft und bei den Kommissionen und Dienstleistungen konnte die ZKB im Jahresvergleich Wachstum verbuchen.

Den Erträgen standen im Jahresvergleich um 13,2 Prozent gestiegene Aufwände in Gesamthöhe von 773 Millionen Franken gegenüber. Der Geschäftserfolg legte gegenüber dem ersten Semester 2019 um 11,9 Prozent auf 469 Millionen Franken zu. Als Konzerngewinn wurden 537 Millionen Franken ausgewiesen, das sind 28,4 Prozent mehr als im Vorjahressemester. Hier hatte ein ausserordentlicher Ertrag von 25 Millionen Franken aus Verkäufen von Beteiligungen verbucht werden können.

Die von der ZKB verwalteten Kundenvermögen stiegen im Berichtshalbjahr um 4,5 Milliarden auf 337,8 Milliarden Franken an. Dabei hatte ein Netto-Neugeldzufluss in Höhe von 13,6 Milliarden Franken negative Marktentwicklung und Währungseffekte überkompensieren können.

„Unser breit diversifiziertes, auf Kontinuität ausgerichtetes Geschäftsmodell sowie unsere Kundennähe haben sich auch während der bisherigen Corona-Krise bewährt und einmal mehr die Krisenresistenz der Zürcher Kantonalbank eindrücklich unter Beweis gestellt“, wird Martin Scholl, Vorsitzender der Generaldirektion, in der Mitteilung zitiert. Er sei zuversichtlich, „dass wir gut aufgestellt sind, um auch im zweiten Halbjahr ein ansprechendes Ergebnis zu erwirtschaften“, erläutert Scholl weiter. hs

Aktuelles im Firmenwiki