Zürcher Firmen können repetitive Tests in Anspruch nehmen

29. März 2021 15:20

Zürich - Der Kanton Zürich bietet Unternehmen und Organisationen kostenlose, repetitive Tests auf das Coronavirus an. Um das Angebot zu realisieren, haben verschiedene Organisationen wie auch die Zürcher Handelskammer zusammengearbeitet.

Gesundheitsdirektion, Volkswirtschaftsdirektion und das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich realisieren gemeinsam repetitive Tests auf das Coronavirus für die Belegschaften von Unternehmen und Organisationen. Wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht, können sich auch Schulen für die kostenlosen Tests anmelden. Die Behörden des Kantons haben bei dem Angebot mit Organisationen wie der Zürcher Handelskammer (ZHK), dem KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich (KGV), Arbeitgeber Zürich (VZH) und dem Wirtschaftsdachverband economiesuisse zusammengearbeitet. Bei der Umsetzung wurden Schwerpunkte auf die Begebenheiten in den Unternehmen und eine einfache Abwicklung gelegt.

„Regelmässige und breit durchgeführte Tests sind sinnvoll und bilden Teil der Exitstrategie“, wird Regine Sauter, Direktorin der ZHK, in der Mitteilung zitiert. „Wichtig ist, dass Arbeitnehmende mit einem negativen Testentscheid von der Quarantänepflicht befreit werden und an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können, was für viele Betriebe essenziell ist.“

Wie sie auch in einer eigenen Medienmitteilung informiert, ist die Hirslanden Gruppe vom Kanton mit der Durchführung beauftragt worden. Sie weist nicht nur ein umfangreiches Netz an Laboratorien auf. Zudem betreibt sie eine IT-Plattform für das repetitive Testen. „Im Kanton Zürich darf die Hirslanden-Gruppe alle drei Säulen ihres Engagements zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie anbieten“, heisst es von Hirslanden-CEO Daniel Liedtke. Neben der Behandlung von Patienten in den Spitälern der Gruppe und dem Betrieb des Impfzentrums in der Messe Oerlikon würde Hirslanden nun auch das repetitive Testen unterstützen.

Die Kosten für die Tests werden von Bund und Kanton getragen. Für die betreffenden Mitarbeitenden ist eine Teilnahme freiwillig. jh

Mehr zu Gesundheitswesen

Aktuelles im Firmenwiki