Zürcher Drohnen zieren Konzerte von Drake

Noch bis Ende November ist Drake mit seiner Tour „Aubrey and the Three Amigos“ in der Welt unterwegs. Begleitet wird der Rapper dabei von Drohnen aus Zürich, wie aus dem aktuellen Newsletter von Verity Studios hervorgeht. Die Drohnen können verschiedene Farbtöne von Licht ausstrahlen und sich in einer Choreographie über der Bühne bewegen. Sie waren bereits bei Konzerten der amerikanischen Metal-Band Metallica im Einsatz. Ausserdem hat Verity Studios mit Cirque du Soleil zusammengearbeitet.

Verity Studios wird Ende Oktober auch erstmals an der Live Design International (LDI) in Las Vegas auftreten. Dabei handelt es sich um eine führende Konferenz im Bereich Live Design. Erwartet werden mehr als 14.000 Gäste aus der ganzen Welt.

Verity Studios hat erst Anfang Sommer im Rahmen einer Serie-A-Finanzierungsrunde 18 Millionen Dollar eingenommen. Damit gilt das Unternehmen nach eigenen Angaben als eines der am besten finanzierten Unternehmen auf dem Markt für Drohnen für geschlossene Räume. ​​​​​

Verity Studios wurde von Raffaelo D’Andrea als eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) in Schlieren gegründet. Anfang Jahr ist das Unternehmen nach Zürich umgezogen, weil die Firmenräume in Schlieren saniert werden, wie Verity Studios gegenüber der „Limmattalerzeitung“ erklärte.  ssp