Zünd präsentiert sich auf Messe in Stuttgart

26. Juli 2019 09:39

Altstätten SG - Der Schneidesystemhersteller Zünd nimmt im September an der Messe Composites Europe 2019 in Stuttgart teil. Dabei wird das Unternehmen die Leistungsfähigkeit und Präzision seiner digitalen Produkte demonstrieren.

Die Composites Europe 2019 findet zwischen dem 10. und 12. September statt. Die Messe widmet sich der Verarbeitung von Verbundstoffen, den Composites. „Perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten in einem integrierten Workflow sind dabei der Schlüssel zum Erfolg“, heisst es in einer Medienmitteilung von Zünd. Der Schneidesystemhersteller aus der St.GallenBodenseeArea wird bei der Messe seinen G3 Cutter vorführen.

Denn der G3 kann in eine bestehende Produktionsumgebung eingegliedert werden und dabei für das präzise Zuschneiden von Trockengeweben, vorimprägnierten Fasern (Prepregs), Hartschäumen oder Sandwichmaterialien genutzt werden. Das G3 Schneidesystem funktioniert aber auch als alleinstehendes Gerät „für den halbautomatischen Einsatz bei kleinen Stückzahlen“.

Die Cutter von Zünd sind durch ihren modularen Ansatz dazu ausgelegt, auf spezifische Bedürfnisse angepasst werden zu können. Durch die ebenfalls mögliche automatisierte und digitale Produktion können bei geringerem Zeitaufwand mehr Teile produziert werden. Zudem können Markteinführungszeiten und Materialaufwand reduziert werden, wie das Unternehmen informiert. jh

Aktuelles im Firmenwiki