Zeit für neue Ideen!

15. April 2020 17:30

Die Wirtschaft muss nach der Corona-Krise resilienter und flexibler werden, schreibt Corinne Grässle von Engagement Migros. Für eine zukunftsfähige Art zu wirtschaften gibt es bereits gute Ansätze, darunter die Kreislaufwirtschaft. Dabei ist Schweizer Pioniergeist gefordert.

von Corinne Grässle

Die letzten Wochen haben unsere Welt durchgeschüttelt, wie schon lange nichts mehr. Heute ist klar, wie wir die Prioritäten setzen müssen: Die Gesundheit der Bevölkerung wahren und gleichzeitig Existenzen in dieser für Wirtschaft und Gesellschaft beispiellos herausfordernden Situation sichern. Auch wenn Ihr Fokus momentan verständlicherweise auf diesen Themen liegt, erlauben Sie mir trotzdem, schon jetzt einen Blick auf morgen zu werfen. 

Morgen werden wir uns mit der Frage des Wiederaufbaus unserer Wirtschaft beschäftigen, wobei „Wiederaufbau“ eigentlich keine gute Wortwahl ist. Denn die alte Normalität liegt in der Vergangenheit. Eine Rückkehr ist kaum möglich, zu viel hat sich verändert. So unangenehm diese Erkenntnis auch ist, bietet sie doch die Chance, Dinge neu zu denken. Lassen Sie uns also nicht vergeblich versuchen, zur alten Normalität zurückzukehren, sondern uns stattdessen auf den Weg hin zu einer neuen Normalität zu machen – einer zukunftsfähigen Art zu wirtschaften, die uns resilienter macht gegenüber Krisen, unabhängiger von knapp werdenden Rohstoffen und flexibler im Umgang mit sich rasch verändernden Ausgangslagen.

Die gute Nachricht? Wir verfügen über beste Voraussetzungen dafür. Erfolgsversprechende Ansätze und Elemente sind eigentlich bereits bekannt – so etwa neue Arten der Zusammenarbeit, effiziente Produktionsweisen, erneuerbare Energiequellen oder auch die Kreislaufwirtschaft. Gerade letztere bietet viele Ansatzpunkte für zukunftsfähige Geschäftsmodelle. Zirkuläre Wertschöpfungsketten machen uns unabhängiger von knapper werdenden Rohstoffen und Importen und fördern dafür lokale Zusammenarbeit – ein unschätzbarer Vorteil, gerade in einer Krisensituation. Auf solche Konzepte müssen wir setzen, sie ausbauen und weiterentwickeln. 

Die richtigen Konzepte zu kennen, reicht allerdings noch nicht - man braucht dazu gut ausgebildete Leute und den Mut, den Wandel anzugehen. Auch hier sind wir gut aufgestellt. Ein massgeblicher Erfolgsfaktor dieses Landes ist schliesslich seit jeher unser Pioniergeist. Wenn wir all diese Vorraussetzungen nutzen, bin ich zuversichtlich, dass die Schweizer Wirtschaft mit neuer Innovationskraft aus dieser Krise findet. Packen wir also die Zukunft an!

Corinne Grässle ist Projektleiterin Kreislaufwirtschaft bei Engagement Migros. Der Förderfonds der Migros-Gruppe ist Mitgründer von Circular Economy Switzerland, der Bewegung für eine Kreislaufwirtschaft in der Schweiz.

Mehr zu Nachhaltigkeit

Aktuelles im Firmenwiki