Yann Sommer investiert in Zürcher Start-up

MOVU betreibt eine onlinebasierte Serviceplattform, welche das Umziehen erleichtert. Kunden können auf der Plattform eine Anfrage stellen und so Angebote mit Fixpreisen von Partnerunternehmen erhalten. Diese können sie direkt über die Plattform buchen. Sie werden dabei sowohl bei der Planung des Umzugs als auch beim Umzug selber sowie bei den Reinigungsarbeiten unterstützt. Sie erhalten zudem auch einen persönlichen Kundenberater. Zu den Partnern von MOVU gehören Firmen wie Swisscom, UBS, Helvetia, ImmoScout24 oder homegate.ch.

Der Nati-Torhüter Yann Sommer will MOVU nun unterstützen und steigt als Investor bei der Firma ein, wie Ringier in einer Mitteilung schreibt. Das Medienunternehmen beteiligt sich durch Ringier Digital Ventures ebenfalls an MOVU. Dass ein Sportler sich an einem Start-up beteiligt, ist laut Ringier nicht überraschend. In den USA sei es schon länger ein Trend, dass Sportler, Künstler und Prominente in Start-ups investieren. Dieser Trend komme nun auch nach Europa.

Die neue Finanzierungsrunde wird neben Ringier Digital Ventures von weiteren namhaften Investoren wie  b-to-v oder Go Beyond angeführt. Mit dem frischen Geld will MOVU seine nationale Marktführerschaft festigen und das Wachstum in der Deutschschweiz sowie in der Romandie vorantreiben, heisst es. Seit seiner Gründung im Jahr 2014 konnte MOVU über 10.000 nationale und internationale Umzüge begleiten. ssp