XFarm überzeugt mit Plattform für Landwirtschaft

05. Dezember 2019 10:19

Manno TI - XFarm hat in einer Finanzierungsrunde 3 Millionen Euro eingenommen. Das Tessiner Jungunternehmen entwickelt eine Software-Plattform für die Landwirtschaft. Diese soll Landwirten helfen, die Vorteile der Digitalisierung besser zu nutzen.

XFarm hat in einer Serie-A-Finanzierungsrunde 3 Millionen Euro eingenommen, wie aus einem Artikel bei startupticker.ch hervorgeht. Angeführt wurde die Runde von der italienischen Risikokapitalgesellschaft United Ventures SGR SpA. Beteiligt war weiter auch die Tessiner Risikokapitalgesellschaft TiVenture.

XFarm betreibt eine Software-Plattform für Landwirte. Über diese lassen sich sämtliche Bereiche von der Aussaat über die Ernte bis hin zur Lagerung aufzeichnen und optimieren. Mit dem frischen Geld will das Start-up aus Manno ins Ausland expandieren. Dabei fokussiert es sich insbesondere auf Europa, Südamerika und Afrika. Weiter sollen die Mittel auch genutzt werden, um die Plattform weiter zu stärken – vor allem in Hinsicht auf Künstliche Intelligenz und Blockchain.

XFarm-Gründer Matteo Vanotti und sein Team seien „echte Game-Changer“, sagt Massimiliano Magrini, Mitgründer von United Ventures. Sie „haben die nötigen Fähigkeiten und den Ehrgeiz, um das Geschäft international zu skalieren und die Referenzplattform für Landwirte zu werden, die ihre Unternehmen digital verwalten wollen“. ssp

Aktuelles im Firmenwiki