Winterthur präsentiert Stärken in der Bildung

01. Oktober 2019 13:18

Winterthur - Die Veranstaltung Zürich meets Seoul findet derzeit in Südkorea statt. Stadt und Region Winterthur haben sich dabei am Dienstag als ein Zentrum für praxisorientierte Bildung präsentiert. 

Vom 28. September bis zum 5. Oktober findet das Festival Zürich meets Seoul in Südkorea statt. Ziel ist es, Zürich als attraktiven Standort für Kultur, Wissenschaft und Innovation vorzustellen. Am Dienstag organisierte House of Winterthur in Zusammenarbeit mit der Stadtregierung von Seoul, der Schweizer Botschaft in Korea und Switzerland Global Enterprise das Seminar „Skills for Economic Success“. Dabei wurden die Stärken von Stadt und Region Winterthur im Bereich praxisorientierte Bildung präsentiert.

„Winterthur ist Geburtsort der modernen Berufsbildung und heute führendes Zentrum für praxisorientierte Bildung“, sagte Stadtpräsident Michael Künzle den Anwesenden laut einer Medienmitteilung. Auch die Einschätzung der koreanischen Tochtergesellschaft des Winterthurer Kompressorenherstellers Burckhardt Compression festigte dieses Bild.

Das Festival Zürich meets Seoul wird gemeinsam von Stadt und Kanton Zürich sowie Zürich Tourismus in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich, der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), der Zürcher Hochschule der Künste, der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und der Stadt Winterthur veranstaltet. In den vergangenen Jahren fanden ähnliche Städtefestivals mit San Francisco und Hongkong statt. ssp

Aktuelles im Firmenwiki