Wincasa bewirtschaftet Immobilien von Immofonds

21. April 2022 11:39

Winterthur - Die als Dienstleisterin im Immobilienbereich tätige Wincasa übernimmt ab 1. Juli die Bewirtschaftung des Immobilien-Portfolios von Immofonds und Immofonds suburban. Das im Rahmen einer Ausschreibung vergebene Mandat umfasst über 130 Liegenschaften.

Wincasa hat ab dem 1. Juli das Bewirtschaftungsmandat für über 130 Liegenschaften der Immofonds Asset Management AG inne. Es wurde im Rahmen einer Ausschreibung vergeben. Mit diesem Mandatsgewinn baue Wincasa „seine Position als führender Immobiliendienstleister der Schweiz“ weiter aus, heisst es in einer Medienmitteilung.

Der Wert des bewirtschafteten Portfolios von Immofonds und Immofonds suburban steigt damit den Angaben zufolge auf über 78 Milliarden Franken. Die Winterthurer Wincasa wird zwei Drittel davon im Vollmandat bewirtschaften. Das restliche Drittel wird gemeinsam mit zwei weiteren Firmen betreut. Dass dies in der Wincasa eigenen Software-Umgebung geschehen werde, bedeute für alle Parteien „eine effiziente Zusammenarbeit ohne Medienbruch“.

„Wincasa hat uns im Rahmen der strategischen Neuausrichtung des Bewirtschaftungsmandats überzeugt“, wird die Geschäftsführerin der Immofonds Asset Management AG, Gabriela Theus, zitiert. „Nebst Sicherheit, Innovationsgeist und schweizweitem Filialnetz verfügt Wincasa auch über die eigentliche Bewirtschaftung hinaus in vielen anderen Bereichen über umfassendes Know-how“, etwa bezüglich der Nachhaltigkeit. Zudem gewährleiste die gewählte Mandatsstruktur, „dass der bestehende Provider als technischer Bewirtschafter für ein Teilportfolio an Bord bleibt“.

Wie Andy Kürsteiner, Leiter Business Development bei Wincasa, betont, bestärke das Vertrauen von Immofonds sein Unternehmen darin, „den eingeschlagenen Weg einer kundenzentrierten Arbeitsweise weiter zu verfolgen“. mm

Mehr zu Immobilien

Aktuelles im Firmenwiki