Wettingen sucht Ideen seiner Jugendlichen

16. November 2020 14:32

Wettingen AG - Die Gemeinde Wettingen ruft ihre 3000 Jugendlichen im Alter von zwölf bis 25 Jahren dazu auf, ihre Ideen und Anliegen einzubringen. Dazu nutzt sie eine Plattform der Schweizer Jugendparlamente und hat Flyer verteilt.

Der Dachverband der Schweizer Jugendparlamente hat mit engage.ch eine Plattform geschaffen, auf der Jugendliche ihre Anliegen und Ideen in die lokale Politik einbringen können. Die Gemeinde Wettingen nutzt laut einer Mitteilung diese Plattform nun, um ihre rund 3000 Jugendlichen einzubeziehen. Diese haben über engage.ch/wettingen die Möglichkeit, ihre Anliegen und Ideen einzureichen.

Die  Anliegen und Ideen sollen an einer Veranstaltung am 19. Januar vorgestellt werden. Die Jugendlichen können dabei mit Politikerinnen und Politikern sowie mit Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung diskutieren.

Insbesondere Damien Campino hat sich für das Projekt eingesetzt. „Ich finde es wichtig, Jugendliche auf die Möglichkeiten der politischen Teilnahme aufmerksam zu machen“, wird der FDP-Einwohnerrat in der Mitteilung zitiert. „Sie sollen motiviert werden, sich lokal einzusetzen und ihr Lebensumfeld mitzugestalten.“ stk

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki