Wettbewerb sucht nachhaltige Chemiefirmen

16. Dezember 2019 14:39

Wien - Im kommenden Jahr werden zum fünften Mal die besten Ideen und innovativsten Ansätze im Chemikalien-Leasing mit dem Global Chemical Leasing Award ausgezeichnet. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.

Anfang Oktober 2020 werden in Bonn zum fünften Mal die Global Chemical Leasing Awards verliehen. Mit diesem Preis werden die innovativsten Ideen und erfolgreichsten Methoden im Zusammenhang mit dem Chemikalien-Leasing ausgezeichnet. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden. 

Ausgeschrieben ist der Wettbewerb in fünf Kategorien. Fallstudien, Innovation und Forschung bilden die drei Hauptkategorien. Je ein Sonderpreis wird an ein Start-up und an eine Initiative verliehen, die von einer Frau geführt wird. Zusätzlich wird die Jury-Auszeichnung „Chemical Leasing Champions“ an ein Unternehmen vergeben, das sich seit langem vorbildlich für Chemikalien-Leasing einsetzt.

Chemikalien-Leasing ist ein Geschäftsmodell in der chemischen Industrie, in dem ein Chemieunternehmen eine Chemikalie für einen bestimmten Service liefert, aber das Eigentum daran behält. Dabei wird der Fokus von der Steigerung des Absatzvolumens auf eine Dienstleistung verlagert. Infolgedessen ist das Interesse des Herstellers geringer, mehr Substanzen zu verkaufen. Das kann zu einer effizienteren Nutzung von Chemikalien und damit zu ökologischen und ökonomischen Vorteilen führen.

Treibende Kraft ist die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO). Die 1966 gegründete UNIDO ist eine UN-Sonderorganisation, die integrative und nachhaltige industrielle Entwicklung fördert und beschleunigt, um Armut zu beenden. Der Preis wird von der UNIDO gemeinsam mit den Regierungen der Schweiz, Österreichs und Deutschlands sowie der European Association of Chemical Distributors ausgeschrieben. 

Bewerbungen können bis zum 15. Mai 2020 unter ChemicalLeasing@unido.org eingereicht werden. mm

Mehr zu Nachhaltigkeit

Aktuelles im Firmenwiki