Wetrok hat weltweit erstes Vollsortiment an Granulatreinigern

01. September 2020 12:40

Kloten ZH - Der Reinigungsmittelhersteller Wetrok hat nach eigenen Angaben einen ökologischen Forschungsdurchbruch erreicht. Demnach ist das Unternehmen weltweit das erste, das nun ein klimafreundliches Vollsortiment an Granulatreinigern anbietet. Sie ersetzen flüssige Reinigungsmittel.

Mit seinen Reinigungsmitteln aus Granulatkörnern ist es dem Klotener Unternehmen Wetrok gelungen, Flüssigreiniger zu ersetzen. Dies löst laut einer Medienmitteilung drei Probleme „mit gravierenden Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit des Reinigungspersonals“: flüssige Reinigungsmittel würden oft überdosiert, führten zum Herumschleppen schwerer Kanister und verursachten aufgrund ihres Volumens hohe Transportkosten und CO2-Ausstösse.

Reinigungskräfte mischen das selbstauflösende Granulat aus vordosierten Einzelbeuteln vor Ort mit Wasser. Dabei ist ein Beutel pro Reinigungsvorgang vorgesehen, etwa für eine Toilettenschüssel. Da Flüssigreiniger zu 80 Prozent aus Wasser bestehen, würden rund 80 Prozent der Transportfahrten und der damit einhergehenden CO2-Ausstösse eingespart: „Ein Lkw mit Granulat ersetzt sechs Lkw mit Flüssigchemiekanistern.“

Auch auf die Arbeitsumgebung der Mitarbeitenden wirke sich das Granulat positiv aus. Es könne nicht auslaufen und bilde keine gesundheitsschädlichen Dämpfe. Augen und Hände kämen nicht mit dem Chemieprodukt in Kontakt. Auch das Herumtragen von 10-Liter-Kanistern entfalle. Das Granulat sei nicht nur umweltfreundlicher und sicherer als Flüssigreinigungsmittel, sondern überzeuge auch durch seine Reinigungsleistung. 

Als Wetrok die weltweit ersten Granulatreiniger auf den Markt brachte, wurde diese Branchenneuheit von der Berliner Messe CMS mit der renommiertesten Branchenauszeichnung, dem Purus Innovation Award 2017, geehrt. Im Sommer 2020 hat Wetrok diese Linie komplettiert. Damit, so Wetrok, sei das Unternehmen der weltweit erste Anbieter eines Vollsortiments an Granulatreinigern. Erhältlich sind nun fünf Granulatsorten, die für das gesamte Gebäude einsetzbar sind, vom Bodenbelag bis zum Waschbecken. mm 

Aktuelles im Firmenwiki