Westhive bezieht eine Fläche im The Circle. Bild: zVg

Westhive zieht in The Circle

23. August 2019 14:27

Kloten ZH - Am Flughafen Zürich entstehen im Spätsommer 2020 Coworking-Arbeitsplätze. Der Zürcher Anbieter Westhive bezieht in The Circle eine Fläche von 3350 Quadratmetern auf zwei Stockwerken. Er setzt dort insbesondere auf Weiterbildungen. Gleichzeitig werden andere Standorte evaluiert.

Coworking wird in einem Jahr auch unmittelbar neben dem Flughafen möglich sein. Wie der Zürcher Coworking-Anbieter Westhive in einer Mitteilung schreibt, bezieht er im Spätsommer 2020 in The Circle eine Fläche von 3350 Quadratmetern auf zwei Stockwerken. Zum Angebot gehören unter anderem ein Auditorium für 250 Personen, Sitzungszimmer und Räume für die Erholung sowie ein Café mit Bar. Damit wird der neue Standort insbesondere für Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, für Kurse, Seminare und Workshops interessant sein.

„Im The Circle gibt es zwar auch flexible Arbeitsplätze wie in unseren bisherigen Coworking-Spaces“, wird Westhive-Mitgründer Claus Bornholt in der Mitteilung zitiert. „Aber das Highlight sind die vielfältigen und technisch hervorragend ausgestatteten Räume, die man stunden- oder tageweise mieten kann, um miteinander zu arbeiten, zu lernen, zu diskutieren, Dinge zu entwickeln und voranzutreiben.“

Westhive wurde 2018 gegründet und verfügt an der Hardtturmstrasse und auf dem Hürlimann-Areal in Zürich über rund 400 Arbeitsplätze. Das Angebot erhöht sich mit dem neuen Standort auf 200 Plätze. „Die Nachfrage hat alle unsere Erwartungen übertroffen“, wird Mitgründer Bruno Rambaldi zitiert. Deshalb evaluiere Westhive derzeit zahlreiche andere Standorte in anderen Schweizer Städten. stk

Aktuelles im Firmenwiki