Wefox wird zum wertvollsten privaten Insurtech

12. Juli 2022 12:40

Berlin - Wefox hat frisches Kapital in Höhe von 400 Millionen Dollar erhalten. Hauptinvestor ist Mubadala aus Abu Dhabi. Weitere Geldgeber stammen unter anderem aus Hongkong, Kanada und Liechtenstein. Mit der Finanzierung wird der in Zürich gegründete Digitalversicherer zum höchstbewerteten privaten Insurtech weltweit.

Wefox hat eine Serie D-Finanzierungsrunde mit 400 Millionen Dollar aus Eigen- und Fremdkapital abgeschlossen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.  Damit erhöht sich die Gesamtbewertung des Start-ups auf 4,5 Milliarden Dollar. Der Digitalversicherer steigt so zum weltweit wertvollsten privaten Insurtech auf: Wefox laufe „gegen den Trend der Abwertungen von Tech-Unternehmen und zeigt auf, dass der europäische Versicherungsmarkt weiterhin auf Innovation setzt und zeitgleich Wachstumspotenzial besitzt“, heisst es seitens des Start-ups.

Angeführt wurde diese jüngste Finanzierungsrunde von der Mubadala Investment Company, einer staatlichen Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Abu Dhabi, welche als Staatsfonds agiert. Ebenfalls beteiligt waren LGT aus Vaduz in Liechtenstein, Eurazeo aus Paris, Target Global aus Berlin, Horizons Ventures aus Hongkong und Omers Ventures aus Toronto in der kanadischen Provinz Ontario.

„Im Gegensatz zu den meisten Direktversicherern agiert Wefox als Enabler eines Ökosystems“, analysiert Ibrahim Ajami von Mubadala den Erfolg des 2016 als FinanceApp AG in Zürich gegründeten Start-ups. „Wefox unterstützt etablierte Vertriebskanäle, anstatt mit ihnen zu konkurrieren.“ Dieses Modell biete Maklern und Kunden eine Plattform, „die den gesamten Versicherungsmarkt profitieren lässt“.

Im vergangenen Jahr erreichte der Digitalversicherer 320 Millionen Dollar Umsatz. Für 2022 plant er mit einem Umsatzziel von 600 Millionen. „Mit wachsender Grösse erhöhen sich auch die Möglichkeiten, schneller zu skalieren“, wird CEO und Mitgründer Julian Teicke zitiert. „Schon bald werden wir neue Märkte in Europa erschliessen.“ Danach habe das Unternehmen ab 2024 die USA und Asien im Fokus. mm

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki