Im Frühjahr 2022 beginnen die Bauarbeiten für das Kraftwerk Waldemme in Flühli. Bild: CKW

Wasserkraftwerk Waldemme soll ab 2023 Strom liefern

03. Dezember 2021 09:47

Luzern - Das grösste Wasserkraftprojekt im Kanton Luzern kann realisiert werden. Die CKW hat den Baukredit für das Kraftwerk Waldemme bewilligt.  Ab 2023 soll es bereits grünen Strom produzieren.

Die Bauarbeiten für das Wasserkraftwerk Waldemme in Flühli LU können im Frühjahr 2022 starten. Der Verwaltungsrat der Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) hat den dafür nötigen Kredit bewilligt, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.  Der Luzerner Regierungsrat hatte bereits zuvor grünes Licht für das Projekt gegeben.

Mit dem Kraftwerk Waldemme entsteht das grösste Wasserkraftprojekt im Kanton Luzern. Es wird eine Leistung von 1,4 Megawatt aufweisen und durchschnittlich 6,5 Gigawattstunden Strom produzieren. Damit kann der Jahresbedarf von rund 1500 Vierpersonenhaushalten gedeckt werden. Das Kraftwerk soll 2023 in Betrieb gehen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 12,4 Millionen Franken.

„Das Kraftwerk produziert nicht nur dringend benötigte Energie für die Energiewende, sondern wertet auch die Waldemme ökologisch auf“, so CKW-CEO Martin Schwab. Dies sei ein gutes Beispiel für eine Win-Win-Situation zwischen Stromproduktion und Ökologie, erklärt er. Ausserdem trage die Investition zur Erreichung der energie- und klimapolitischen Ziele im Kanton Luzern bei. ssp

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki