Wasserkraftwerk Sanetsch kann jetzt ferngesteuert werden

26. März 2021 13:21

Bern - Die BKW AG hat das Wasserkraftwerk Sanetsch modernisiert. Die Anlage in Innergsteig am Stausee Sanetsch läuft nun autonom. Zudem können Mitarbeiter das Kraftwerk aus der Ferne steuern und überwachen.  

BKW hat seine Modernisierungsarbeiten am Wasserkraftwerk Innergsteig abgeschlossen. 3 Millionen Franken haben die Eigentümerinnen BKW und Energie Wasser Bern (EWB) einer Medienmitteilung zufolge in neue digitale Technik investiert.

Eine neue Leittechnik und Steuerung ermöglichten ab sofort einen weitestgehend automatisierten Betrieb. Sie seien ein wichtiger Schritt in der Digitalisierung der Anlage. Schalte sich das Kraftwerk ab, so könne ein Mitarbeiter per Fernbedienung die Störung untersuchen und das Kraftwerk neu starten. 

Das Kraftwerk Sanetsch produziert pro Jahr etwa 37 Gigawattstunden Strom. Damit kann es mehr als 8000 Haushalte versorgen. Es gehört zu je 50 Prozent der BKW und der Energie Wasser Bern EWB. ko

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki