Walo Bertschinger setzt sich für Artenvielfalt ein

17. März 2020 11:39

Dietikon/Weiningen ZH - Die Standortmarketing-Kommission Wein.Kom hat für die Weininger Rebberge das Projekt Eidechse lanciert. Dabei werden Lernende von Walo Bertschinger die Lebensbedingungen für Eidechsen verbessern.

Durch das Projekt Eidechse der Wein.Kom soll die Artenvielfalt im Rebberg gefördert werden, wie aus einem Artikel der Limmatstadt AG hervorgeht. Darüber hinaus soll damit die Marke „Weiningen, das Weinbaudorf mit Charme“ gestärkt werden. Die Aktion ist für den Zeitraum vom 23. bis zum 27. März geplant.

Das Dietiker Bauunternehmen Walo Bertschinger ist einer der Sponsoren des Projekts. Doch damit nicht genug. Fünf bis sechs Lernende von Walo Bertschinger werden auch selbst Hand anlegen. Sie werden gemeinsam mit dem Eidechsenspezialisten Walter Schaffner Steinlinsen im Wiesenboard erstellen und damit „Zauneidechsen und weitere in der Region heimische Reptilienarten“ fördern. Durch die Steinlinsen soll ein Übergang von Steinlandschaft zum Altgrassaum geschaffen werden, da die Eidechsen im Altgrassaum ausreichend Ernährungsmöglichkeiten finden. jh

Aktuelles im Firmenwiki