Walenstadt bekommt neue Wasserkraft

24. Mai 2019 14:12

Walenstadt SG - Rund die Hälfte der Einwohner in Walenstadt wird künftig mit Strom aus dem Wasserkraftwerk Berschnerbach versorgt. Dieses hat nach 2,5 Jahren Bauzeit am 24. Mai den Betrieb aufgenommen. Seine Turbine soll jährlich 12 Gigawattstunden Strom erzeugen.

Einer Mitteilung der BKW zufolge wird das neue Wasserkraftwerk Berschnerbach rund 2800 Haushalte der Gemeinde Walenstadt „mit einheimischer, erneuerbarer Energie“ versorgen. Dazu wird das Wasser des Berschnerbachs auf 1091 Meter Höhe über dem Meeresspiegel gefasst und über eine knapp 1,3 Kilometer lange Druckleitung auf die Peltonturbine des Kraftwerks geleitet. Der im Wasserkraftwerk Berschnerbach erzeugte Strom wird vollständig in das Stromnetz des Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt eingespeist.

Mit jährlich produzierten rund 12 Gigawattstunden Strom leiste das Wasserkraftwerk Berschnerbach „einen wichtigen Beitrag zur ökologischen und wirtschaftlichen Stromversorgung in Walenstadt“, erläutert die BKW in der Mitteilung. Gemeinsam mit dem Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt hat das Berner Energieversorgungsunternehmen rund 21 Millionen Franken in das Kraftwerk investiert. Seine Bauzeit hatte 2,5 Jahre betragen. hs

Aktuelles im Firmenwiki