VP Bank wertet Geschäft in Singapur auf

Einer Mitteilung der VP Bank Gruppe zufolge wird die Liechtensteiner Privatbank ihre Geschäfte in Singapur künftig über eine eigene Filiale führen. Mit Wirkung zum 1. September wurde die bisherige 100-prozentige Tochtergesellschaft VP Bank (Singapore) Ltd in die VP Bank Ltd Singapore Branch überführt. Alle Aktiva und Passiva der Tochtergesellschaft wurden bereits an die neue Filiale übertragen.

Die VP Bank Gruppe ist seit 2008 in Singapur vertreten. Erst im April waren die Tochtergesellschaft der Bank und ihre insgesamt 67 Mitarbeiter in neue, grössere Büroräume in den Asia Square Tower 1 umgezogen. Mit dem Wechsel zur Filiale will die Liechtensteiner Privatbank nun ihre Kundenservices in ganz Asien ausbauen. Die Region ist laut Mitteilung „einer der wichtigsten Zielmärkte der VP Bank Gruppe“.

Im Zusammenhang mit dem Wechsel zur Filiale wurde die Lizenz der VP Bank in Singapur von einer Merchant Bank auf eine Wholesale Bank erweitert. Dies ermögliche es der Liechtensteiner Privatbank, ihre Dienstleistungen in Singapur auf weitere Produktangebote auszubauen, wird in der Mitteilung erläutert. hs