VP Bank gibt Startschuss für erste Oldtimer-Rallye

12. Juni 2019 11:32

Vaduz - Am 15. Juni fällt der Startschuss zur ersten VP Bank Rally. Hier soll stilvolles Rennen mit Kultur und kulinarischem Genuss vereint werden. Die Oldtimer-Rallye wird von der Privatbank aus Vaduz gemeinsam mit dem Baselbieter Veranstalter von Oldtimer-Rennen, RAID, organisiert.

Die Premiere der VP Bank Rally wartet „mit einem einzigartigen, anspruchsvollen Rally-Erlebnis durch schönste Landschaften sowie kulinarischen und kulturellen Höhepunkten in der Region des VP Bank-Hauptsitzes auf“, informiert die Privatbank aus Vaduz in einer Mitteilung. Sie hat die exklusive Veranstaltung gemeinsam mit dem renommierten Baselbieter Veranstalter von Oldtimer-Rennen, RAID, ins Leben gerufen. Zum ersten Mal wird die VP Bank Rally am 15. und 16. Juni  ausgetragen werden.

„Unsere Vision ist es, mit einzigartigen Kundenerlebnissen zu überzeugen und RAID hat sich dies als Leitidee zur Konzeption der Rally genommen“, wird Christoph Mauchle, Mitglied des Group Executive Managements der VP Bank Gruppe, in der Mitteilung zitiert. „Die VP Bank Rally erfüllt diesen Anspruch vollumfänglich.“ Zudem passe die Rallye zur Strategie der Bank, traditionelle Werte mit innovativen, neuen Entwicklungen zu verbinden, erläutert Mauchle.

Der Startschuss zur Rallye wird im Grand Resort Bad Ragaz fallen. Hier sollen gleichzeitig „historische Werte zusammen mit erstklassiger Küchenkunst verschiedener Sterneköche zelebriert werden“, informiert die VP Bank. Am ersten Tag werden die insgesamt 40 teilnehmenden Fahrzeuge dann eine 250 Kilometer lange Strecke durch das Vorarlberg nach Vaduz zurücklegen. Am zweiten Tag gilt es, 230 Kilometer von Bad Ragaz über die Schwägalp und St.Gallen in das Zürcher Oberland zu bewältigen. hs 

Aktuelles im Firmenwiki