VP Bank ernennt Paul Arni zum CEO

09. Juli 2019 09:46

Vaduz - Paul Arni wird ab Oktober die Leitung der VP Bank Gruppe übernehmen. Der 54-Jährige war zuletzt bei der Deutschen Bank tätig und arbeitete auch für mehrere Schweizer Banken.

Der Verwaltungsrat der VP Bank hat Paul Arni zum neuen CEO der VP Bank Gruppe ernannt. Er wird seinen Posten Anfang Oktober antreten. Bis dahin wird die Bank von Urs Monstein geleitet, der die Führung der Gruppe Anfang Jahr nach dem Abgang von CEO Alfred Moeckli vorübergehend übernommen hat.

Arni war zuletzt Leiter der Vermögensverwaltung und Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Bank, wie die VP Bank in einer Mitteilung schreibt. Davor war er in leitenden Positionen bei Julius Bär, der Credit Suisse und der UBS tätig.

„Den Ausschlag für die Wahl von Paul Arni gab seine ausgeprägte, langjährige Fronterfahrung, die durch sein umfassendes Know-how in den verschiedensten Bankbereichen abgerundet wird“, wird Fredy Vogt, Präsident des Verwaltungsrates der VP Bank, zitiert. Arni passe ausserdem auch kulturell zur VP Bank und sorge mit seinem fachlichen Hintergrund für eine „ausgewogene Zusammensetzung im Group Executive Management“.

„Ich freue mich, zusammen mit meinen Kollegen aus dem Group Executive Management und engagierten Mitarbeitenden auf dieser soliden Basis aufzubauen und die Bank auf ihrem Weg zu einer international führenden Intermediär- und Privatbank aktiv begleiten zu können“, sagt Arni. Der Schweizer Staatsbürger beabsichtigt den Angaben zufolge, in Liechtenstein Wohnsitz zu nehmen. ssp

Aktuelles im Firmenwiki