VP Bank bekommt Bestnote für Risiko und Bonität

02. April 2019 11:17

Vaduz - Dun & Bradstreet Worldwide hat der VP Bank Gruppe die Bestnote für Risiko und Bonität verliehen. Die Bankengruppe erhält das Zertifikat bereits zum sechsten Mal in Folge.

Das Rating Certificate der Dun & Bradstreet-Tochter Bisnode D&B Schweiz AG sei „die Qualitätsplakette für die Wirtschaft“ und stehe „für Zuverlässigkeit und Stabilität“, schreibt die VP Bank Gruppe in einer Mitteilung. Die Vaduzer Bankengruppe wurde im diesjährigen Risikoindikator bereits zum sechsten Mal in Folge mit der Bestnote 1 bedacht. In diese Klasse schaffen es laut Mitteilung nur 2 Prozent aller Schweizer und Liechtensteiner Unternehmen.

Die erneute Verleihung der Bestnote bestätige die finanzielle Stabilität, die sehr gute Zahlungsmoral und die höchste Kreditwürdigkeit der VP Bank, schreibt das Unternehmen in der Mitteilung weiter. Die VP Bank erweise sich damit als vertrauenswürdiger und attraktiver Geschäftspartner. Zudem zeige die Auszeichnung „die Fähigkeit der VP Bank auf, ihren wirtschaftlichen Verpflichtungen gegenüber Kunden und Lieferanten jederzeit nachzukommen“. hs

Aktuelles im Firmenwiki