VP Bank baut in Luxemburg aus

Die VP Bank verzeichnet in Luxemburg ein „kontinuierliches und starkes Wachstum“, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Die bisherigen Räumlichkeiten sind daher zu eng geworden und hätten nicht mehr den Erwartungen an eine moderne und offene Arbeitsumgebung entsprochen. Daher hätten die beiden Schwesterunternehmen VP Bank (Luxembourg) SA und VP Fund Solutions (Luxembourg) SA ein neues Gebäude auf dem Kirchberg bezogen. Das moderne Quartier, in dem auch die europäischen Institutionen untergebracht sind, liegt verkehrsgünstig in Flughafennähe.

Das moderne, energieeffiziente Gebäude bietet neben ausreichend Arbeitsplätzen für die derzeit 130 Mitarbeitenden und Besprechungsräumen auch gastronomische Angebote, Duschräume und ein Fitnesscenter. „Dieser Umzug stellt den Abschluss eines dynamischen Transformationsprozesses dar“, wird Christoph Mauchle, Head of Client Business und Mitglied des Group Executive Managements der VP Bank Gruppe, in der Mitteilung zitiert. „Die neue Lokalität bietet Platz für bis zu 200 Mitarbeitende und unterstützt unsere Wachstumsstrategie.“ stk