VHS Spreitenbach präsentiert ihr neues Programm

13. September 2023 14:42

Spreitenbach AG - Die Volkshochschule (VHS) Spreitenbach hat ihr Kursprogramm für die Wintersaison 23/24 veröffentlicht. Das breite Angebot beginnt am 14. September mit Happy painting und endet im März mit dem Informatikkurs Wandern mit dem Smartphone.

Die VHS Spreitenbach hat ihr Programm bis März 2024 veröffentlicht. Die Reihe von insgesamt 58 Veranstaltungen beginnt laut einer Medienmitteilung am 14. September in Spreitenbach mit dem Kurs Happy painting, bei dem „locker und mit viel Freude kleine Kunstwerke geschaffen werden", wie es in der Ankündigung heisst. Am 20. September gibt es den Informatikkurs Digital bezahlen. Mit den Grundlagen des Erbrechts und der Nachlassplanung befasst sich ein Kurs in Baden am 21. September.

Es folgen Veranstaltungen zu diversen Themen wie Orientalischer Tanz, Yoga, Englisch lernen oder Gedächtnistraining. Im Januar gibt es eine Backstage-Führung im Opernhaus und diverse Kurse zur Informatik. Dabei werden Fragen geklärt wie die, was eigentlich eine Cloud ist, oder wie man mit einem QR-Code richtig umgeht. Ausserdem gibt es im März ein Reinschnuppern in die Gewürzmühle Chalira in Aarau, einen Besuch im Botanischen Garten Zürich und den Informatikkurs Wandern mit dem Smartphone.

Die VHS Spreitenbach gibt es seit dem 5. Mai 1987. Damals gründeten die Lehrer Franz Theiler, Eric Sauvin und Werner Roth diese Weiterbildungsorganisation für alle, ungeachtet der Vorbildung, des Alters und der Stellung in Beruf und Gesellschaft. Die Volkshochschule Spreitenbach ist als Verein organisiert und parteipolitisch wie konfessionell ungebunden. ce/gba 

Mehr zu Bildung

Aktuelles im Firmenwiki