Venturelab bringt Medtech-Start-ups nach Boston

09. Februar 2022 13:43

Schlieren ZH/Boston - Die Initiative Venturelab ermöglicht Medtech-Start-ups einen Aufenthalt in Boston, um Kontakte zu potenziellen Partnern und Investoren zu knüpfen. Die Anmeldefrist für die Reise im Juni geht bis 13. März.

Venturelab organisiert vom 19. bis zu 23. Juni eine Reise von Jungunternehmern aus dem Medtech-Sektor nach Boston. Laut Medienmitteilung endet die Anmeldefrist für die Venture Leaders Medtech Roadshow benannte Veranstaltung am 13. März. Zehn Start-ups können an der Reise teilnehmen und bilden dann das sogenannte Swiss National Startup Team Medtech 2022. Boston ist das Zentrum für Gesundheit und medizinische Geräte in den USA, heisst es in der Mitteilung.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden die besten 20 am 24. März zur Bewertung durch eine Jury nach Lausanne eingeladen. Am 28. April gibt es ein sogenanntes Kick-off Meeting zur Vorstellung der Venture Leaders. Am 19. Juni folgt dann die Reise in die Vereinigten Staaten und ein „intensives Eintauchen“ in die Start-up-Szene von Boston. Die Investor- und Business Development-Roadshow in der Region Boston ermögliche einen tiefen Einblick in die globale Medtech-Szene und beinhalte öffentliche und private Pitch-Sessions, hochrangige Networking-Möglichkeiten, Firmenbesuche und individuelle Business Development-Aktivitäten. gba

Mehr zu Medtech

Aktuelles im Firmenwiki