Venture Kick-Start-ups ziehen 8 Milliarden Franken Investitionen an

29. Januar 2024 14:43

Schlieren ZH - Venture Kick hat 2023 die Marke von 1000 unterstützen Jungunternehmen überschritten. Im letzten Jahr wurden 118 neue Start-ups unterstützt. Seit Lancierung des Programms haben die vom Start-up-Förderer unterstützten Firmen über 8 Milliarden Franken Investitionen angezogen.

Venture Kick blicke auf ein weiteres Rekordjahr zurück, schreibt der Start-up-Förderer in einer Mitteilung zu seinem aktuellen Jahresbericht. Konkret hat die Zahl der Start-up-Projekte, die sich für eine Förderung beworben haben, im Jahresvergleich von 712 auf 781 Projekte zugelegt. 118 dieser Projekte hat Venture Kick 2023 mit insgesamt 6,23 Millionen Franken unterstützt.

Seit Lancierung der Förderungen 2007 haben die von Venture Kick unterstützten Jungunternehmen insgesamt mehr als 8 Milliarden Franken an Investitionen angezogen sowie 13'305 Arbeitsplätze geschaffen, heisst es in der Mitteilung. Im Oktober 2023 hat Venture Kick die Marke von 1000 unterstützen Projekten erreicht. Bis 2033 soll die Zahl der geförderten Jungunternehmen auf 3000 gesteigert werden. Sie sollen gleichzeitig insgesamt 50 Milliarden Investitionen angezogen und 100'000 Arbeitsplätze geschaffen haben.

„Die Reise, die vor uns liegt, ist superspannend, und mit der Unterstützung unserer Donatoren sind wir von diesem ehrgeizigen Ziel angetrieben, ein Vermächtnis von Innovation und Wohlstand aufzubauen“, wird Beat Schillig, Co-Geschäftsführer von Venture Kick, in der Mitteilung zitiert. „Gemeinsam können wir Schweizer Start-ups zu neuen Höhenflügen verhelfen.“ ce/hs

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki