Venture Kick fördert SightIn Health

29. August 2022 14:50

Schlieren ZH/Crans-Montana VS - Der Start-up-Förderer Venture Kick unterstützt SightIn Health mit 150'000 Franken. Das Jungunternehmen bietet leicht zu bedienende Ultraschallgeräte an. Damit sollen sie auch von nicht spezialisierten Ärzten und Pflegepersonal verwendet werden können.

Das MedTech-Jungunternehmen SightIn Health bekommt eine neuerliche Förderung von Venture Kick. Laut Medienmitteilung erhält das Start-up mit Sitz in Crans-Montana VS 150'000 Franken. Es entwickelt leicht zu bedienende Ultraschall-Diagnosegeräte. Damit soll die Schwelle für Anwender gesenkt werden, um einer möglichsten breiten Bevölkerungsschicht Zugang zu dieser Form der Diagnose zu ermöglichen, heisst es in der Mitteilung. Rund zwei Dritteln der Weltbevölkerung sei dies derzeit noch verwehrt.

SightIn will die Venture-Kick-Förderung in Höhe von 150‘000 Franken verwenden, um die klinischen und behördlichen Zulassungen sowie die Vermarktung und Partnerschaften voranzutreiben. Dies ist die dritte Stufe der Förderung durch Venture Kick. Erst im Januar hatte das Start-up eine Zuwendung von 40‘000 Franken erhalten.

„Venture Kick war ein wichtiger und unauslöschlich positiver Bestandteil der Entwicklung und des Wachstums von SightIn Health“, wird William King, CEO von SightIn Health, zitiert. Die zahlreichen Beiträge des Venture Kick-Teams umfassten den Ausbau des Netzwerks, die Identifizierung von Partnerschaftsmöglichkeiten sowie Ideen für die Kundenstrategie, so King weiter. „Wir sind absolut begeistert, die dritte Stufe von Venture Kick zu gewinnen.“

Die von SightIn entwickelte Software lasse sich problemlos in tragbare Ultraschallgeräte einbinden, heisst es in der Mitteilung. Das auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Echtzeit-KI-Leitsystem helfe den Anwendern, die richtige anatomische Scanposition zu finden. Es ermögliche dann die automatische Erfassung und Analyse sowie die Visualisierung, Auswertung und Berichterstellung des Scans. Die erzielten pixelgenauen Erkenntnisse lassen sich durch das wiederholbare Verfahren überprüfen und verbessern. gba 

Mehr zu Medtech

Aktuelles im Firmenwiki