Hassan Lantry (links) und Sami El Bouari (rechts) sind die Gründer von Evoly. Bild: zVg/Venture Kick

Venture Kick fördert intelligente Stromzähler von Evoly

02. November 2022 13:18

Schlieren ZH/Lausanne - Venture Kick fördert Evoly mit 150'000 Franken bei der Entwicklung seiner Technologie. Das Start-up will aus alten Stromzählern intelligente und zukunftsfähige Zähler zu machen.

Der in Schlieren ansässige Start-up-Förderer Venture Kick unterstützt das Start-up Evoly mit 150'000 Franken bei der Entwicklung zukunftsorientierter Energiezähler, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Das von Hassan Lantry und Sami El Bouari gegründete Jungunternehmen mit Hauptsitz in Lausanne zeigt sich mit einer Technologielösung auf dem Markt, die zu einem Zehntel des Preises alte Stromzähler in intelligente Zähler wandelt.

Laut eigener Angaben nutzt das von Evoly lancierte Gerät Enel nach dem Anschluss an einen Zähler der alten Generation einen Plug & Play-Ansatz. Es misst Daten und übermittelt sie an den Energieversorger. Das erlaube es Energieversorgern, die Verbrauchsdaten der Kunden besser zu organisieren.

Die Verwaltung der Daten über SaaS diene dank Betrugserkennung, Fernauslesung, automatischer Rechnungsstellung und dynamischer Preisgestaltung der Automatisierung von Abläufen in den Energieunternehmen. Evoly decke sämtliche Schritte ab, von der Datenerfassung bis zur Analyse durch eine Lösung, die sowohl einen Software- als auch einen Hardware-Ansatz kombiniert, heisst es. heg

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki