Velopa und Urban Connect spannen zusammen

01. Dezember 2020 14:46

Spreitenbach AG/Zürich - Das Unternehmen Velopa aus Spreitenbach und das Zürcher Start-up Urban Connect werden Partner. Gemeinsam wollen sie eine nachhaltige Mobilitätslösung für den Pendlerverkehr anbieten. Diese umfasst elektrisch betriebene Velos, Scooter und Autos.

Velopa und Urban Connect haben eine Kooperationspartnerschaft vereinbart, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Gemeinsam wollen sie „ganzheitliche Mobilitätslösungen“ anbieten, die auf Unternehmen, Wohnareale sowie Städte und Gemeinden abgestimmt sind. Dabei legen sie den Fokus auf Nachhaltigkeit.

Urban Connect bietet Abos für die geteilte Nutzung von elektrisch betriebenen Velos, Scootern und Autos an. Velopa entwickelt und produziert Mobilitätsinfrastrukturen. Dazu gehören beispielsweise digitale und mechanische Veloparkiersysteme, Velostationen und Zufahrtssteuerungen. Mit der Zusammenarbeit wollen die Firmen ihr Fachwissen nun vereinen.

„Mit dieser Kooperation setzen wir einen Meilenstein bei der Förderung des ressourcenschonenden Pendlerverkehrs. Gemeinsam stellen wir eine durchgehende und zeitgemässe Mobilitätsplattform zur Verfügung“, wird Claudio Ammann, CEO von Velopa AG, zitiert. Laut Judith Häberli, CEO und Gründerin von Urban Connect, wird das gemeinsame Angebot „Mobilität zwischen Wohn- und Arbeitsort grundlegend verändern“. ssp

Mehr zu Mobilität

Aktuelles im Firmenwiki