Valiant integriert Contovista-Lösung

29. Juni 2018 15:29

Schlieren ZH - Die Kunden der Bank Valiant können bei ihrem Online-Banking künftig auf die Lösung von Contovista zurückgreifen. Das Schlieremer Fintech-Unternehmen erleichtert ihnen damit die Übersicht über ihre persönlichen Finanzen.

Contovista hat die Bank Valiant als Kunden gewinnen können. Wie das Schlieremer Fintech-Unternehmen in einer Mitteilung schreibt, können die Kunden der Berner Bank künftig ihre persönlichen Finanzen im e-Banking oder auch in der App visualisieren und analysieren. Sie können auch ihre eigenen Budgets aufstellen und ihre Ausgaben besser planen. Der neue Finanzanalyst erlaube es den Kunden, einen guten und effizienten Überblick über ihre Ausgaben zu gewinnen, wird Matthias Häfner in der Mitteilung zitiert, der Chef Digital Banking bei Valiant. Die attraktive Visualisierung komme bei den Kunden an.

Für Contovista bildet die Zusammenarbeit mit Valiant auch den Ausgangspunkt für mögliche neue Angebote. „Wir schauen uns schon neue digitale Angebote an, die auf dieser Lösung basieren“, wird Contovista-Technikchef Fabio Bernasconi zitiert.

Die Lösungen von Contovista werden in der Schweiz bereits von Banken wie Raiffeisen und den Kantonalbanken in Zürich und Basel genutzt. Seit Frühjahr arbeitet Contovista auch mit Raiffeisen Österreich zusammen. Contovista ist im Innovations- und Jungunternehmerzentrum IJZ ansässig und Mitglied von Start Smart Schlieren. stk

Aktuelles im Firmenwiki