V-ZUG komplettiert Verwaltungsrat

24. April 2020 12:35

Zug - Am 25. Juni wird Metall Zug seine Haushaltsgerätesparte V-ZUG an die Börse bringen. Nun wurde die Besetzung des Verwaltungsrats der Ausgründung vervollständigt. Der neue CEO, Peter Spirig, übernimmt sein Amt per 1. September.

Mit der Ernennung von drei weiteren Kandidaten sei der sechsköpfige Verwaltungsrat von V-ZUG „für die anstehende Verselbständigung der V-ZUG komplett“, informiert die Metall Zug Gruppe in einer Mitteilung. Die formelle Wahl des Verwaltungsrats soll an der Generalversammlung am 19. Mai erfolgen.

Der sechsköpfige Verwaltungsrat der neugegründeten V-ZUG Holding AG wird paritätisch von drei Frauen und drei Männern besetzt sein. Zum Präsidenten wurde der bereits dem Verwaltungsrat von V-ZUG unter dem Dach von Metall Zug vorstehende Oliver Riemenschneider bestimmt. Zu einem früheren Zeitpunkt hatte Metall Zug zudem die Berufung von Annelies Häcki Buhofer und Jürg Werner in den Aufsichtsrat der neuen Holding kommuniziert.

Nun gibt Metall Zug die Namen der drei übrigen Verwaltungsratsmitglieder bekannt. Der Mitteilung zufolge wird der Generalversammlung die Wahl von Prisca Hafner, Tobis Knechtle und Petra Rumpf vorgeschlagen. Hafner ist Spezialistin im Bereich Human Resources und war hier unter anderem als globale Leiterin für Oerlikon Balzer in Liechtenstein tätig. Rumpf kommt aus der Dentalmedizin und ist derzeit als Global Head Dental Service Organisations bei Straumann in Basel tätig. Knechtle wiederum war unter anderem als als CFO der Valora-Gruppe in Muttenz BL tätig.

Im Gründungsprozess hatte Heinz M. Buhofer die V-ZUG Holding AG als CEO begleitet. Der Metall Zug-Präsident wird sein Amt per 1. September an Peter Spirig abgeben. Spirig leitet derzeit die Division Türen beim international aktiven Gebäudezulieferer Arbonia in Arbon TG. hs

Aktuelles im Firmenwiki