UZH schafft Kompetenzzentrum für nachhaltige Finanzen

17. Januar 2020 14:53

Zürich - Das neugeschaffene Kompetenzzentrum für nachhaltige Finanzen der Universität Zürich (UZH) soll Wege in einen belastbaren und nachhaltigen Finanzsektor aufzeigen. Bei der Einweihung der interdisziplinären Plattform referierte Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz.

Ziel des Kompetenzzentrums für nachhaltige Finanzen sei es, „die Finanzwirtschaft mit den Bedürfnissen der Gesellschaft und des Ökosystems in Einklang zu bringen“, erläutert die UZH in der Mitteilung zur Einweihung ihres neuen Kompetenzzentrums. Auf der interdisziplinären Plattform arbeiten Wissenschaftler aus den Bereichen Finanzen, Recht, Mathematik, Privatvermögen, Wirtschaftspsychologie und Informatik an Wegen, den Finanzsektor „auf ein belastbares und nachhaltiges System“ auszurichten, heisst es in der Mitteilung weiter.

„Mit der Lancierung des neuen Zentrums möchten wir die Universität Zürich als Schlüsselakteur in der Forschung für nachhaltige Finanzwirtschaft positionieren“, wird Marc Chesney, Professor für Quantitative Finance, Leiter des Departements Banking and Finance und einer der Gründer des neuen Zentrums, in der Mitteilung zitiert. „Es ist dringend notwendig, Studierende, Entscheidungsträger und Praktiker mit dem notwendigen Wissen auszustatten, um die grossen Herausforderungen der globalen Erwärmung und der finanziellen Ungleichgewichte zu bewältigen.“

Zur Einweihung des neuen Kompetenzzentrums hatte die Universität Joseph Stiglitz geladen. Der Ökonom hatte 2001 zusammen mit zwei weiteren Wirtschaftswissenschaftlern den Nobelpreis für Forschungen über das Verhältnis von Information und Märkten erhalten. Im Referat an der UZH machte der Wissenschaftler klar, dass er zur Bewältigung der Herausforderungen des Klimawandels auf staatliche Regulierung und Steuerung setzt. Mittels Innovationen könne der notwendige Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft hin zur Nachhaltigkeit aber „potenziell eine starke, attraktive nachhaltige Wachstumsgeschichte“ werden, meinte Stiglitz. hs

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki