UZH-Rektor wird Präsident des ETH-Rates

04. September 2019 14:26

Bern - Der Bundesrat hat Michael Hengartner zum neuen Präsidenten des ETH-Rates gewählt. Er folgt damit auf Fritz Schiesser, der Ende April zurückgetreten ist. Hengartner ist derzeit auch Rektor der Universität Zürich (UZH).

Auf Antrag von Guy Parmelin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), hat der Bundesrat Michael Hengartner zum neuen Präsidenten des ETH-Rates gewählt. Hengartner ist seit 2014 auch Rektor der UZH. Ausserdem amtet er seit 2016 als Präsident von swissuniversities.

Der Schweiz-Kanadische Doppelbürger hat unter anderem an der Université Laval Biochemie studiert und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) promoviert. Von 2009 bis 2014 war er auch Dekan der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der UZH.

Hengartner folgt auf Fritz Schiesser, der Ende April 2019 in den Ruhestand getreten ist. Seither und noch bis Ende Januar 2020 amtet Vizepräsidentin Beth Krasna vorübergehend als Präsidentin des ETH-Rates. ssp

Aktuelles im Firmenwiki