Uster Technologies sichert Qualität von Vliesstoffen

23. November 2017 09:35

Uster ZH - Uster Technologies hat ein Gerät lanciert, das Verunreinigungen bei der Herstellung von Vliesstoffen entfernen kann. Es soll etwa Herstellern von Vliesstoffen für die Kosmetikindustrie oder für medizinische Anwendungen helfen.

Wattepads und ähnliche Produkte müssen sauber aussehen und sich sauber anfühlen. Um Verunreinigungen bei den Vliesstoffen zu entfernen, hat Uster Technologies das Gerät Jossi Vision Shield lanciert. Nach den Angaben des Unternehmens kann dieses auch Verunreinigungen in der Grösse von menschlichen Haaren sorgfältig entfernen und dabei Abfallmengen minimieren. Es deckt dabei eine breitere Wellenlänge ab als herkömmliche Kamerasysteme.

Das Gerät könnte etwa von Zulieferern der Kosmetikindustrie oder Krankenhäusern angewendet werden. So sei es etwa bei chirurgischen Eingriffen besonders wichtig, dass beispielsweise Wattestäbchen keine Verunreinigungen wie Härchen enthalten.

Uster Technologies hat seinen Sitz in Uster und entwickelt Lösungen zur Qualitätskontrolle von Garn. Es verfügt zudem über Technologiezentren in den USA und in China. ssp

Aktuelles im Firmenwiki