Uster lanciert Prüfgerät für technische Textilien

05. April 2017 09:37

Uster ZH - Der in der Qualitätssicherung aktive Hersteller Uster Technologies hat ein neues Gerät für die Prüfung von technischen Textilien lanciert. Dieses verbessert nicht nur die Qualität der Produkte, sondern führt auch zu einem geringeren Personalaufwand.

Der Uster Tester 6-C800 ist den Angaben des Unternehmens zufolge auf synthetische Garne spezialisiert. Das Gerät eignet sich somit insbesondere für die Prüfung von technischen Textilien. Zu diesen zählt Uster Technologies etwa Viskosefasern, die neben dünnen Blusen auch bei Kabeln oder Autoreifen zum Einsatz kommen. Ein weiteres Beispiel ist zudem Polyester, welches etwa bei Sportbekleidungen oder Outdoorbekleidungen wiederzufinden ist. Die Garngleichmässigkeit muss bei solchen Textilien besonders hoch sein.

Die Testmaschine zeichnet sich laut einer Mitteilung von Uster Technologies durch ihre hohe Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit aus. Sie kann unter anderem auch auf einen automatischen Modus gestellt werden. Dank dessen hilft die Maschine, den Personalaufwand zu senken. Insgesamt führt dies zu tieferen Kosten und einer höheren Qualität. Weitere Vorteile des Geräts umfassen die Messung von Vermischungen, eine automatische Drehfunktion sowie das eingebaute Knowledge Based System (KBS), das die Ursache eines Qualitätsproblems bei Spinnmaschinen schnell herausfinden kann. ssp

Aktuelles im Firmenwiki