Urdorf präsentiert Dorfchronik in zwei Bänden

09. August 2022 12:25

Urdorf ZH - Die Gemeinde Urdorf setzt ihre Angebote zur Information über die eigene Geschichte mit der Präsentation der Urdorfer Chroniken in zwei Bänden fort. Auf der Internetseite der Gemeinde gibt es seit kurzem schon den historischen UrDorfrundgang.

Urdorf präsentiert seine Gemeindegeschichte virtuell, per Rundgang und zum Nachschlagen in Buchform. Die Präsidialabteilung empfiehlt in einer Medienmitteilung die beiden Bände der Urdorfer Chroniken. Der erste Band befasst sich laut der Mitteilung mit der Entstehung des kleinen Bauerndorfes und seiner Wandlung zur ansehnlichen Zürcher Vorortgemeinde bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Der zweite Band erzählt demnach die Geschichte der beiden Bauerndörfer Ober- und Niederurdorf seit dem Zusammenschluss im Jahr 1931 bis in die Gegenwart.

Erst im April hatte Urdorf den ersten einer Reihe informativer Rundgänge durch die Gemeinde gestartet und ihn UrDorfrundgang benannt. Er informiert zum einen digital im Internet über Urdorfs Geschichte. Entlang des konkreten Weges stehen zum anderen an jeder Station Tafeln mit einem QR-Code zum Abrufen von digitalen Informationen. Der historische UrDorfrundgang hat eine Länge von fünf Kilometern und dauert eineinhalb Stunden.

Der Gemeinderat von Urdorf hatte im Leitbild 2030 festgelegt, verschiedene informative Rundgänge zu schaffen. Als erster ist die historische Tour fertig geworden. Zwei weitere Rundgänge sind in Planung. Sie sollen laut der Mitteilung zum einen die  Natur und die Umwelt ins Zentrum stellen. Zum anderen ist eine Tour durch die Wirtschaftsgebiete geplant, um die gewerbliche Entwicklung der Gemeinde darzustellen.

Die Chroniken in Buchform zum Nachlesen der Ortsgeschichte gibt es laut der Medienmitteilung in der Chronikstube des Ortsmuseums. Und sie sind im Gemeindehaus erhältlich. Die beiden Chronikbände können auch online über den Online-Schalter bestellt werden. gba 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki